Zu den Produktinformationen springen
1 Sind 8

EXPRESS MOTORSPORTS

SEAFOAM-SPRAY

SEAFOAM-SPRAY

Listenpreis Dhs. 93.00 AED
Listenpreis Dhs. 109.00 AED Herabgesetzter Preis Dhs. 93.00 AED
Im Angebot Abgenutzt
Steuern inklusive. Versandkosten An der Kasse berechnet.
Größe

Sea Foam Spray ist eine Mischung aus Reinigungs- und Schmierstoffen auf Erdölbasis, die SICHER in allen Arten von 2- und 4-Takt-Benzinmotoren verwendet werden kann. Besonders wichtig für moderne GDI-Motoren: Es reinigt kritische Bereiche des oberen Motors, die mit Kraftstoffreinigern nicht erreicht werden können.

Tragen Sie Sea Foam Spray durch die Drosselklappengehäuse der Kraftstoffeinspritzung auf, um schädliche Ablagerungen von den Einlassventilen und Verbrennungsbereichen zu entfernen. Verwenden Sie Sea Foam Spray, um Motoren zu besprühen und Zündkerzenhohlräume auszukleiden, um den Motor während der Lagerung zu schützen.

Sea Foam Spray enthält keine scharfen Reinigungsmittel oder scheuernden Chemikalien, die Ihren Motor oder die Komponenten Ihres Kraftstoffsystems beschädigen können. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Motor sauberer läuft und länger hält!

Alle Details anzeigen

Zusammenklappbarer Inhalt

VORTEILE

  • Sea Foam Spray wurde speziell entwickelt, um schädliche Ablagerungen von Einlassventilen und Brennräumen zu entfernen
  • Sehr wichtig für die Reinigung von GDI-Einlassventilen
  • Hilft Ihrem Motor, sauberer zu laufen und länger zu halten
  • Sicher und einfach zu bedienen, kein Spezialwerkzeug erforderlich!

INDIKATIONEN

  • FÜR DIESEL-EINSPRITZUNG
  1. Starten Sie den Motor, um den Ansaugtrakt aufzuwärmen, schalten Sie dann das Zubehör aus und stellen Sie den Motor ab.
  2. Lösen und entfernen Sie die Ansaugdichtung vom Drosselklappengehäuse.
  3. Wenn die Hakenführung und das Reinigungsrohr im Drosselklappengehäuse positioniert sind, verlegen Sie das Ende des Düsenrohrs ¼ Zoll vor der Position der Drosselplatte, wo sich die Drosselplatte von der Düse weg öffnet.
  4. Bringen Sie die Einlassdichtung wieder über der Hakenführung und dem Drosselklappengehäuse an.
  5. Lassen Sie das Fahrzeug im Parkmodus und ziehen Sie die Feststellbremse an. Starten Sie den Motor und halten Sie die Drehzahl für die Dauer der Betätigung konstant bei 2.000 U/min.
    Feuern Sie kontinuierlich, bis der Inhalt leer ist (ca. 7 Minuten), schalten Sie dann den Motor aus und entfernen Sie die Ansaugdichtung, um die Hakenführung und den Schlauch zu entnehmen.
  6. Bringen Sie bei ausgeschaltetem Motor die Einlassdichtung wieder am Drosselklappengehäuse an und lassen Sie den Motor 10 Minuten lang abkühlen.
  7. Starten Sie das Fahrzeug nach dem Abkühlen und fahren Sie es mindestens 10 Minuten lang unter Last.
  8. Wenden Sie eine animierte Beschleunigung an, um restliche Kohlenwasserstoffe zu verbrennen.
  • Schießen Sie NICHT in den Massendurchflusssensor.
  • Verwenden Sie KEINEN Diagnose-Tester, um die Drehzahl über das Luftbypassventil zu erhöhen.
  • Nicht geeignet für Diesel-Luftansaugsysteme.

  • FÜR VERGASER-EINSPRITZUNGEN
  1. Starten Sie den Motor, um den Ansaugtrakt aufzuwärmen, und schalten Sie ihn dann ab.
  2. Entfernen Sie den Luftfilter, um Zugang zum Vergaserhals zu erhalten.
  3. Starten Sie bei entferntem Luftfilter den Motor und stecken Sie die Schlauchtülle in den Vergaserhals.
  4. Verwenden Sie je nach Motorgröße 60 ml bis 120 ml Spray in Schüben, um ein Abwürgen des Motors zu verhindern.
  5. Feuern Sie einen langen Schuss ab, stellen Sie den Motor ab und lassen Sie ihn 10 Minuten lang abkühlen.
    Starten Sie den Motor nach dem Abkühlen und lassen Sie ihn mindestens 10 Minuten lang laufen.
  • ZUM BESCHLAG DES MOTORS
  1. Führen Sie bei laufendem Motor das Sea Foam-Sprührohr (ggf. durch Kürzen zuschneiden) in den Ansaugstutzen (bei Vergaser) oder direkt vor der Ventilplattenöffnung (bei Kraftstoffeinspritzung) ein.
  2. Machen Sie eine Reihe von 3-5 Sprühstößen und sprühen Sie dann abschließend direkt, während Sie den Motor abstellen. Verwenden Sie für größere Motoren, wie z. B. Autos mit Vergaseransaugung, 6 Takte.
  3. Nachdem Sie den Einlass besprüht haben, lassen Sie den Motor abkühlen und entfernen Sie die Zündkerzen.
  4. Führen Sie den Sea Foam-Sprühschlauch ein, um jeden Hohlraum des Zylinders zu besprühen.
  5. Bevor Sie die Zündkerzen wieder einsetzen, schalten Sie den Motor ein, um die Kolben zu drehen (bei kleinen Motoren den Schlüssel drehen oder am Kabel ziehen).

  • Hinweis: Deep Creep und Sea Foam Spray sind zur Kammerschmierung austauschbar.

VERSAND

  • Für Bestellungen über 100 Euro bieten wir kostenlosen Versand in Italien an.
  • Für Länder der Europäischen Union (außer Italien) ist der Versand ab einem Bestellwert von 150 kostenlos.
  • Für Bestellungen unterhalb dieser Schwellenwerte betragen die Versandkosten: 5 Euro in Italien und 10 Euro für andere europäische Länder.
  • Alle Bestellungen werden per Express-Kurierdienst versendet.
  • Wir stellen für jede Bestellung eine Sendungsverfolgungsnummer zur Verfügung, damit Sie Ihr Paket auf dem Weg zu Ihnen verfolgen können.
  • In Italien erfolgt die Lieferung in der Regel innerhalb von 24/48 Stunden.
  • In Länder der Europäischen Union erfolgt die Lieferung in der Regel innerhalb von 5 Tagen.